WISSENSWERTES - Sinn-Ess-Wandel

Direkt zum Seiteninhalt
   
Tel: +43 (0)664 1939866
WISSENSWERTES

Wissenswertes aus meiner ganzheitlichen Sichtweise rund um's Jahr


SONNEN- und SCHATTENSEITEN

Sonnenschutz ist enorm wichtig. Doch Sonnenlicht genauso. Denn Sonnenstrahlen aktivieren die Produktion von lebenswichtigem Vitamin D in unserer Haut – was wiederum von Sonnenschutzmitteln vereitelt werden kann. Es gilt also, den goldenen Mittelweg zu finden. Tanke daher nur so viel Sonne, wie deine Haut auch verträgt. Wende einen natürlichen Sonnenschutz an und erhöhe überdies den körpereigenen Sonnenschutz deiner Haut von innen – und zwar ganz ohne Chemikalien, nicht wie in herkömmlichen Sonnenschutzmitteln.



Lichtschutz mit S PF 30 mit innovativem UVA und UVB Filter für Gesicht, Hals, Dekolleté. Wirkt intensiv vorbeugend gegen Pigmentation und Hautalterung. Die Sonnenschutzcreme hat eine leichte nicht fettende Textur und wirkt beruhigend und feuchtigkeitsspendend.

Hauptwirkstoffe:

Schmetterlingsflieder/optimaler Schutz vor natürlichem und künstlichem Licht

Sanddornöl/Vitamin C, E und Beta-Carotin begünstigt langanhaltende, gesunde Bräune

Karottenöl/wirkt antioxidativ und ist daher ein Zellschutz

Malve pflegt sensible Haut in der Sonne



ACORELLE HEISST SONNENBADEN OHNE OHNE BEDENKEN

Acorelle ist eine biologische Sonnenlinie auf der Basis von Karanjaöl. Es enthält keine Nanopartikel, kein Zink und 

keine chemischen Lichtschutzfilter und ist somit der optimale Schutz für die ganze Familie! 

 

Die natürlichen Antioxidantien minimieren zudem die Zellalterung und bieten optimalen Schutz. Erhältlich als Öl oder Milch mit LSF 30 und 50. Beides zieht schnell ein und hinterlässt keine sichtbaren Spuren.

WIE DU EINEN KÜHLEN KOPF BEWAHREN KANNST….. 5 ELEMENTE IM SOMMER

Tipps für Haut,-Organ,- und Seelenbalance

Die Jahreszeit, in der es uns in die Natur zieht, in der wir Lust haben, Freunde zu treffen und zu tanzen. Kontaktfreudigkeit und Aktivität sind dem Feuerelement zugeordnet. Das Hauptorgan des Feuerelements ist das Herz: Wenn deine Herzenergie gesund ist, bist du emotional ausgeglichen, offen und ehrlich, liebevoll, geistig klar und humorvoll. Dann kannst du mit deinem Umfeld, Menschen, Tieren und der Natur in Kontakt gehen. Du bist begeisterungsfähig, genießt das Leben, fühlst dich mit allem verbunden und liebst dich. Du strahlst von innen heraus, kannst dich klar ausdrücken und herzlich lachen.

Doch das Feuer hat verschiedene Gesichter. Es kann gemütlich flackern und wohltuend wärmen. Es kann aber auch gefährlich werden und alles verbrennen. Gerade in der aktuellen Schnelllebigkeit und der digitalen Überaktivierung ( Bildschirm, TV, Musik…) geht der Wandel vom Gleichgewicht zum Übermaß oder Mangel oft blitzschnell vonstatten. Menschen mit einer starken Feuerenergie reißen andere mit, bringen ein Publikum zum Lachen, aber neigen auch zu extremen Stimmungsschwankungen. Wenn die Begeisterung für sie erlischt, fühlen sie oft Einsamkeit und Leere in sich aufsteigen.

Um deine Herzenergie zu stärken, ist es erst einmal wichtig, die Unruhe und andere schwächende Gefühle immer wieder bewusst zu machen. Werde dir deiner Gefühle und übernommener Glaubenssätze bewusst um dies dann loszulassen.

TIPP: Finde deine Seelenbalance über die Einnahme der Kristalltropfen und lass dich sanft in deinem aktuellen Prozess begleiten. Gerne kreiere ich für dich die passende Essenz.

Eine einfache, aber schöne Übung, um die Selbstliebe zu stärken, ist, sich nach dem Duschen so liebevoll einzuölen, wie man es bei einem geliebtem Menschen tun würde. Dies lässt sich gut in den Alltag integrieren.

TIPP: Mit deinem abgestimmten Farb-oder Chakrenöl, oder einem pflegenden Vitalis Körperprodukt kannst du dir wunderbare tägliche Oasen und Rituale schaffen und dich rundum pflegen. Gerne berate ich dich persönlich.

Natürlich kannst du dich auch in meine Hände begeben und eine ausgleichende Körperbehandlung buchen. Das gesamte Programm findest du unter Körperkonzepte

Tanzen, Spielen und Lachen stärken ebenfalls dein Herz. Das gelingt natürlich am besten, wenn du uns dich mit Freunden verabredest oder dir Zeit mit deinen Kindern nimmst. Schenke dem Feuerelement im Alltag mehr Aufmerksamkeit, sei es auch nur durch das Anzünden von Kerzen beim Abendessen. Auf diese Weise kann man sich mit dem Geist des Feuers neu verbinden.


Erfrischenden Zubereitungsarten wie Dämpfen, Dünsten oder Blanchieren sind ideal um der Hitze im Innen und Außen zu trotzen. Weniger bekömmlich sind Fettes, schwer Verdauliches und Frittiertes Die Alternative für Grillfans: die Beigabe erfrischender Salate (z.B.: Rucola, Endivie, Radicchio) und kühlender Joghurtsaucen sorgt für Ausgleich bei der stark erhitzenden Zubereitung.

Der Botschaftsgeschmack des Herzens ist bitter. Eine kleine Menge an Bitterstoffen regt das Herz an und stärkt es, zu viel kann schadet.

Die frischen Kräuter aus dem Feuerelement haben verdauungsfördernde Wirkung und sind in der Küche unentbehrlich.

Bei der Getränkewahl achte darauf, die austrocknende Wirkung von Kaffee, schwarzem und grünem Tee zu bedenken. Bei Sommerhitze ein Thema. Achte daher auf die Menge und spüre, was dir gut tut.

Alkohol ist ebenfalls dem Feuerelement zugeordnet und wirkt in kleinen Mengen anregend auf das Herz Qi. Während der Rotwein wärmt, wirkt das Bier kühlend und durch den Hopfen auch beruhigend. Hier macht vor allem die Dosis das Gift, denn Alkohol zerstreut das Qi (die Energie) und ist somit ein Energieräuber.

TIPP: mit einer Kurzberatung und Diagnose stelle ich dir Empfehlungen aus meinem Wissensschatz zusammen, die dir als erster Leitfaden zu mehr Bekömmlichkeit und Essensfreude dient. Ernährung

Hier ein kleiner Auszug der bitteren Lebensmittel:

Rote Rüben, Artischocken, Chicorée, Löwenzahnsalat, Radicchio, Ruccola, Endiviensalat, Schafskäse, Ziegenkäse, Ziegenmilch, Roggen, Amaranth, Quinoa, Buchweizen, Grapefruit, Holunderbeeren, Lammfleisch, Ziegenfleisch, Schaffleisch, Bitterliköre, Kaffee, Kakao, Rotwein sowie eine Vielzahl an Gewürzen wie frisches Basilikum, Bohnenkraut, Gelbwurz, Paprika oder Wacholderbeeren……


Rotkohl-Linsen-Salat: Rezept für 4Personen


200g Tellerlinsen, Salz, 500g Rotkohl, 6 EL Apfelessig, 1 EL Olivenöl, 2 EL flüssiger Honig, 1 Msp. Nelkenpulver, 1 Msp. Zimt, Salz, Pfeffer, 100g Walnusshälften, 1 rotschaliger Apfel, Zitronensaft und 100g Gouda oder Bavaria Blue


Die Linsen über einem Sieb abbrausen, abtropfen lassen und in reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze 40-45 Minuten garen. Inzwischen den Rotkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen, den Kohl vierteln, von dem harten Strunk befreien und in sehr schmale Streifen schneiden. Rotkohlstreifen in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser überbrühen, 5 Minuten ziehen lassen. Dann abgießen und abtropfen lassen.

Für die Vinaigrette:

Erde: Öl und Honig,

Metall: Nelkenpulver, Pfeffer, Zimt

Wasser: Salz

Holz: Apfelessig

Feuer: etwas Zitronensaft verrühren


Die Walnüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften, dann herausnehmen und grob hacken. Den Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in hauchdünne Spalten schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Linsen abgießen, mit Kohl, Apfel und Vinaigrette vermischen, etwas durchziehen lassen.Käse in kleine Stücke schneiden. Linsen noch einmal abschmecken, mit Nüssen und Käse mischen und in Schälchen angerichtet servieren.





Die Produkte gibt es direkt bei mir oder in meinem ONLINESHOP






Logout

COPYRIGHT © BY SINNESSWANDEL 2018
ALLE RECHTE VORBEHALTEN

KERSTIN SCHWARZ
ANTON-KARG-STRASSE 3
A-6330 KUFSTEIN
P +43 664 1939866
ÖFFNUNGSZEITEN

UM FÜR JEDE BEHANDLUNGSFORM
UND JEDEN ANSPRUCH
GENUG ZEIT ZU HABEN
ERSUCHE ICH UM
GANZHEITLICHE KOSMETIK- UND KÖRPERKONZEPTE AUF BASIS DER 5 ELEMENTE LEHRE
Zurück zum Seiteninhalt